Verstellbare Aufsteckreibahlen Typ H

Download Prospekt Reibahlen Typ H

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verwendung:
Zum Reiben von fluchtenden Bohrungen, insbesonders der Bohrungen von Lagergassen.

Ausführung
:
Rechtsschneidende Aufsteckreibahle mit einstellbaren Messern.
Zur Aufnahme der Aufsteckreibahle sind Werkzeugstangen unterschiedlicher Länge lieferbar.
Die Aufsteckreibahle wird auf die Werkzeugstange gesteckt. Eine eingebaute Spannfeder sorgt beim Verdrehen der Werkzeugstange automatisch für die Mitnahme der Reibahle, wenn die Messer der Reibahle mit der Bohrung in Eingriff kommen.
Zum Ausrichten und Führen der Werkzeugstange stehen einstellbare Führungsbüchsen sowie Führungsvorrichtungen zur Verfügung.
Die Verstellmutter zum Einstellen des Durchmessers besitzt eine Einstellskala. Ein Teilstrich der Skala entspricht einer Änderung des Schneidendurchmessers um 0,02mm.
Die Messer der Reibahle bestehen aus Spezialstahl, der sich durch besonders gute Schneidhaltigkeit auszeichnet.
Bei der Ausführung “Hartchrom” sind die Messer zusätzlich auch noch hartverchromt.
Die Hartchromschicht zeichnet sich durch große Härte und geringen Reibungskoeffizienten aus.
Reibahlen der Ausführung “Hartchrom” eignen sich daher besonders zum Reiben von Werkstoffen mit hoher Verschleißwirkung sowie von Werkstoffen, die zum Kleben und zur Bildung von Aufbauschneiden neigen.